Tisch Contur® Scarla

Artikel-Nr. 71487800001-11
2.975,00 €*
inkl. MwSt.

Gestell Stahl/Alu lackiert weiß, Platte Mattglas

Tisch Contur® Scarla
Inspiration und Detailbilder
  • Produktbeschreibung

    Contur® Scarla Wenn Schönheit sich mit Funktion verbindet, entsteht das Einmalige. Das vielseitige Tischsystem brilliert durch ein filigranes Winkelprofil im Fußbereich, feinstes Möbeldesign. Durch die Vielfalt an Tischplatten und eine umfassende Auswahl an Gestellfarben lässt sich der Esstisch ganz individuell kombinieren.

    Tisch Contur® Scarla
    ,
    Gestell Stahl/Alu lackiert weiß,
    Platte Mattglas weiß, 50 cm
    Verlängerungsplatte Laminat weiß durchgefärbt,
    BHT ca. 220x75x100 cm,
    ausziehbar auf ca. 270x75x100 cm

    ohne Deko


    Abweichungen in Struktur, Farbe sowie bzgl. der Maßdaten bleiben im Rahmen des Zumutbaren vorbehalten, soweit diese in der Natur der verwendeten Materialien (etwa Massivhölzer, Furniere, Natursteinplatten, Leder, textile Produkte) liegen und handelsüblich sind. Gerade die Verarbeitung und Bearbeitung von Naturprodukten kann es mit sich bringen, dass aus diesen Produkten hergestellte Möbelstücke nicht in jedem Fall eine völlig gleiche Beschaffenheit aufweisen.

  • Pflege­hinweise

    Glaspflege

    Bei Lichteinfall sind Irisationserscheinungen wie leichte Wolken, Ringe, Schlieren oder Ziehfehler in den Spektralfarben physikalisch bedingt. Glasflächen sind kratzempfindlich. Scharfkantige Gegenstände dürfen  nicht  ohne  Schutz abgestellt oder gezogen werden.  Insbesondere bei  heißen Töpfen oder Flaschen aus dem Tiefkühlfach kann Floatglas platzen. Die Pflege erfolgt mittels handelsüblicher Glasreiniger oder mit klarem warmem Wasser unter Zuhilfenahme eines guten Fensterleders oder Mikrofasertuches.

    Satiniertes Glas sollte möglichst ohne Flüssigreiniger gesäubert werden. Sollte die Glasscheibe doch einmal starke Verschmutzungen aufweisen, so können Sie Spiritus oder ein wenig Flüssigreiniger dazugeben. Die Fläche muss sofort mit viel klarem Wasser nachgewischt und anschließend trocken geputzt werden, da sich sonst Rückstände des Reinigers in die offenporige Glasfläche einlagern können.

    Grundsätzlich dürfen zur Glasreinigung keine aggressiven und lösemittelhaltigen Mittel sowie keine harten Gegenstände wie Schaber, Klingen oder Stahlwolle verwendet werden, da die Gefahr des Verkratzens besteht.                                      


Zuletzt angesehene Produkte